Beitragsbemessungsgrenze

Wie hoch sind die Beitragsbemessungsgrenzen und Jahrearbeitsentgeltgrenzen in den Jahren 1990 - 2016 für die Beiträge zur Krankenversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung oder Arbeitlosenversicherung? Auf der Seite Beitragsbemessungsgrenzen.info erhalten Sie den schnellen Überblick.


    Beitragsbemessungsgrenzen

 
    Auswahl      Zeitraum (die letzten Jahre)    





    Lohnrechner

 
   Euro Steuerklasse  
Lohnzahlungszeitraum Faktor Klasse 4:  
Geldwerter Vorteil/Mon.
 Euro Freibetrag / Jahr  Euro  
Bundesland Arbeitsstätte Kinderfreibeträge  
Kirchensteuer % Geburtsdatum  
Rentenversicherungspfl. neinja Elternteil od. < 23J neinja  
Beitrag Krankenvers.
KV-Zusatzbeitrag 2015
 %
 %
oder private KV
(inkl. Pflegevers.)
 Euro  




beitragsbemessungsgrenzen.info/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen


Die Beitragsbemessungsgrenzen (BBG) dienen bei einer Gehaltsabrechnung für die Bestimmung der maximalen Beiträge zu den Sozialversicherungen von Arbeitnehmern. Für die Krankenversicherung und Pflegeversicherung sowie für die Renten- und Arbeitslosenversicherung existiert jeweils eine eigene Beitragsbemessungsgrenze, welche jährlich an die Entwicklung des Bruttolohns von durchschnittlich beschäftigtem Arbeitnehmer angepasst wird.

Jahr BBG KV West BBG KV OSt BBG RV West BBG RV Ost  JAEG  
2016 50.850,00 Euro 50.850,00 Euro 74.400,00 Euro 64.800,00 Euro 56.250,00 Euro  
2015 49.500,00 Euro 49.500,00 Euro 72.600,00 Euro 62.400,00 Euro 54.900,00 Euro  


   

Beitragsbemessungsgrenze in Tabellenübersicht

Eine Beitragsbemessungsgrenze kann je nach Lohnabrechnungszeitraum für jährliche, monatliche, wöchentliche oder kalendertägliche Zeiträume angegeben werden. Die Beitragsbemessungsgrenzen lassen sich mit dem Rechner auf dieser Seite in den genannten Varianten ausgeben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Beitragsbemessungsgrenze in einer beispielhaften Lohnabrechnung zu verdeutlichen. Zur Berechnung der Höhe der Sozialabgaben wird das sozialversicherungspflichtige KV/PV Brutto bzw. RV/AV Brutto verwendet. Die maximalen Werte hierfür entsprechen der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.
   

Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung

Die Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung dient als Deckelung der Sozialversicherungsbeiträge und damit zur Ermittlung des höchsten Beitrags für die gesetzliche Krankenversicherung bzw. Pflegeversicherung.
   

Beitragsbemessungsgrenze Rentenversicherung

Eine entsprechende Beitragsbemessungsgrenze existiert auch für die Rentenversicherung und die Arbeitslosenversicherung. Im Gegensatz zur Bemessungsgrenze für die Krankenversicherung existieren bei der Grenze für die Rentenversicherung auch in 2015 unterschiedliche Werte für die neuen und alten Bundesländer.

   

Jahresarbeitsentgeltgrenze

Die Beitragsbemessungsgrenze ist nicht zu verwechseln mit der Jahresarbeitsentgeltgrenze. Die (allgemeinen und besonderen) Jahresarbeitsentgeltgrenzen (JAEG) sind entscheidend für die Krankenversicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung. Werden diese überschritten, besteht die Möglichkeit, in eine private Krankenversicherung zu wechseln. Informieren Sie sich rechtzeitig bei einem geplanten Wechsel in die PKV über die PKV-Beiträge und Leistungen am besten von mehreren Krankenversicherungen z.B. über einen Versicherungsmakler oder im Internet.

   

Beitragsbemessungsgrenze Lohnersatzleistungen

Die Beitragsbemessungsgrenze spielt z.B. auch eine Rolle bei der Ermitllung des Arbeitslosengeldes. Bei der Berechnung des täglichen Bruttoentgeltes, bzw. Nettoentgeltes und dem daraus resultierenden Arbeitslosengeld erfolgt eine Deckelung durch die Beitragsbemessungsgrenze für die Rentenversicherung.


Gesetzliche Krankenversicherung GKV-Spitzenverband
Sitemap Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss



beitragsbemessungsgrenzen.info - Inhaltsverzeichnis
1. Beitragsbemessungsgrenze in Tabellenübersicht
2. Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung
3. Beitragsbemessungsgrenze Rentenversicherung
4. Jahresarbeitsentgeltgrenze
5. Beitragsbemessungsgrenze Lohnersatzleistungen